Niederlage beim Auswärtsspiel gegen MoGoNo

Eigentlich hatten wir uns mehr vorgenommen und wollten unserem Gegner das Leben schwer machen ggf. selber die Punkte mitnehmen. In der ersten Halbzeit hatten wir einige Anlaufschwierigkeiten mit vielen technischen Fehlern und einer frühen roten Karte, sodass es mit einem 7 Tore Rückstand in die Kabine ging. In der Halbzeitpause versuchte das Trainerteam die Mannschaft mit einer Ansprache aufzubauen und zu motivieren. Leider setzte sich der Fehlerteufel und das auslassen von Chancen weiter fort, sodass MoGoNo ihren Vorsprung ausbauen konnten und wir nichts mehr richtig entgegen setzen konnten.

Fazit des Trainerteam: „Man kann gegen eine gut aufgestellte Mannschaft von MoGoNo verlieren aber die Höhe war nicht ok, nun heißt es Mund abputzen und das Training konsequent nutzen um sich auf das nächste Auswärtsspiel beim USV vorzubereiten.“

Ein großes Dankeschön an die mitgereisten Eltern und Fans

Beetz (5), Biermann (1), Braunsdorf (1), Junker (7), Lorenz (3), Meinert, Otremba, Süßmann D. (1), Süßmann I., Teresniak, Wernicke, Zeidler (3)