mJB: NHV holt zwei wichtige Punkte in Borna

NSG Neuseenland – NHV Concordia Delitzsch 21:22 (14:15)

Unsere männliche B-Jugend hat am vergangenen Samstag die Hürde bei der NSG Neuseenland genommen und ist nach dem knappen 21:22 Sieg weiter auf dem richtigen Weg, einen der begehrten Medaillenränge in dieser Spielsaison zu erreichen. Es war das erwartete schwere Spiel, in dem der NHV mit großer Moral und einem unbändigen Willen die Weichen in der zweiten Halbzeit zum verdienten Auswärtssieg gestellt hat. Die ersten zwanzig Minuten waren geprägt von einer abwechslungsreichen Partie mit wechselnder Führung. Die NHV-Defensive überzeugte in nahezu allen brenzligen Situationen und packte konsequent zu. Die Delitzscher Angriffsbemühungen konnten sich ebenfalls sehen lassen. Ein Wermutstropfen waren leider die zahlreichen Fehlwürfe auf das gegnerische Tor. Erst kurz vor dem Pausenpfiff erkämpften sich die Gäste aus der Loberstadt erstmalig eine 2-Tore-Führung (13:15). Mit einem knappen 14:15-Vorsprung ging es schließlich in die Halbzeitpause, bei der sich die Delitzscher Spieler einschworen mit noch mehr Einsatz und Willen zurückzukommen. Hoch motiviert startete der NHV in die zweite Hälfte und wollte für klare Verhältnisse sorgen. Das war aber gar nicht so einfach umzusetzen. Die Gastgeber stemmten sich mit aller Kraft gegen einen drohenden Punktverlust. Immer wieder versuchte die NSG Neuseenland unsere Jungs aus dem Konzept zu bringen und forderte den NHV auf ganzer Linie. Das Spiel war trotz Delitzscher 20:22-Führung in der 47. Spielminute noch lange nicht entschieden. Zwei Minuten vor Spielende zogen die Gastgeber nochmal nach und verkürzten auf 21:22. Die Nervosität auf den Rängen stieg ins Unermessliche. Unter Einsatz all seiner Kräfte stoppte Jannes Ihme den finalen Tempogegenstoß der Gastgeber erfolgreich. Die Halle tobte. Unseren Jungs gelang es schließlich, den knappen Vorsprung über die noch verbleibende Spielzeit zu retten. Der NHV Concordia Delitzsch kann sich nun auf zwei weitere spannende und anspruchsvolle Spiele gegen den HSV Mölkau (Heimspiel am 27.01.2024 in der Mehrzweckhalle) und auswärts bei Turbine Leipzig (03.02.2024) freuen.

NHV: Janek Rühl, Diego Ribeiro, Darian Haffner (1), Felix Kerber (3), Paul Petersohn (4), Lukas Maja (9), Jannes Ihme (3), John-Lucca Gaudian, Moritz Mothes, Tim Otremba (1), Johannes Mundt, Dylan Süßmann, Max Biermann (1)