Kantersieg gegen Borna

Die weibliche B-Jugend des NHV Concordia Delitzsch hat ihren dritten Platz in der Bezirksliga gefestigt. Das Team fegte den Bornaer HV mit 32:11 förmlich aus der Halle und weist nunmehr beeindruckende 21:7 Punkte auf. Die Gastgeber, lautstark unterstützt von Trommlern des Fanclubs Loberhaie (herzlichen Dank!)  legten dabei einen Blitzstart hin. Bereits nach 19 Sekunden netzte Clara Turzer zum 1:0 ein. Von Beginn an ließen die Concorden keinen Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen. Der Vorsprung wurde  über 4:0, 8:1 und 13:4 bis zum Halbzeitstand von 17:6 kontinuierlich und zielstrebig ausgebaut.

Im zweiten Durchgang gab es zu Beginn einen Schreckmoment. Hanna Löser, torgefährliche Rückraumspielerin, knickte um und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Offenkundig hatte sie Glück im Unglück und zog sich „nur“ eine schwere Prellung zu. Gute Besserung.

Der NHV zeigte sich auch davon unbeeindruckt und baute die Führung immer weiter aus. Das letzte Tor der Begegnung erzielte Nele Hornig elf Sekunden vor der Schlusssirene zum Endstand von 32:11.

Die Mannschaft überzeugte in allen Belangen. Die Abwehr um Torhüterin Hannah Ruzanski stand sehr sicher, packte entschlossen zu und klaute mehrere Bälle, was zu erfolgreichen Schnellangriffen genutzt wurde. In der Offensive war viel Bewegung, so dass sich immer wieder Lücken in der gegnerischen Deckung boten.

Kantersieg in Borna