Home Teams Nachwuchs Verein Sponsoren Fanclub Facebook Impressum
Nächstes Spiel Samstag, 16.09.2017 19:00 Uhr HG 85 Köthen --- NHV Conc. Delitzsch
Website sponsored by Mariposa Tours Venezuela © Jens Teresniak 2017
Oberliga Statistiken Oberliga Statistiken
Newsarchiv - Mai 2016
31.05.2016 Zwei Neue im Vorstand des NHV Concordia Delitzsch 31.05.2016 Frauen: Platz 2 beim Mockauer Mixed-Turnier 28.05.2016 F-Jugend: Medaillen zum Saisonabschluss 27.05.2016 Der große NHV-Umbau 01.05.2016 Mitgliederversammlung 2016 Zwei Neue im Vorstand des NHV Concordia Delitzsch Dienstag, 31.05.2016: Bei der Mitgliederversammlung des NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. nahm ein knappes Viertel der fast 300 Mitglieder sein Stimm- und Wahlrecht wahr. Nach den ausführlichen Berichten zur organisatorisch/strukturellen, der wirtschaftlichen und schließlich auch der sportlichen Rückschau des vergangenen Jahres hatten die anwesenden Mitglieder und Gäste ein klares Bild über den erneuten positiven Entwicklungssprung ihres Vereins. Die anschließende einstimmige Entlastung des Vorstandes ließ an diesem Rückschluss keinen Zweifel. Nach Berichten und Diskussionen hielt der Abend dann auch noch personelle Veränderungen bereit. Seit mehreren Wochen stand bereits fest, dass die Vorstandsmitglieder Robert Zschischang und Sören Raab sowie Schatzmeister René Klickermann aus beruflichen Gründen das zeitliche Engagement für die Arbeit beim NHV reduzieren werden und deshalb nicht mehr zur Kandidatur für den Vorstand bereit stehen. Sie wurden mit dankenden Worten und Beifall der Mitglieder bedacht, gaben schließlich ihrerseits das Versprechen ab, zukünftig bei Bedarf immer noch beratend zur Seite zu stehen. Der verbleibende Stamm der Führungscrew – bestehend aus Axel Schüler (Vorsitzender), Steffen Menzel (Stellvertreter), Iris Gläser (Nachwuchskoordination) und Hartmut Sommerfeldt (Ausrüstung und Fanarbeit) – erhielt weiterhin das Vertrauen, wurde bei der Wahl durch die neuen Vorstände Conny Hornig (Schatzmeisterin) und Jens Teresniak (Öffentlichkeitsarbeit) mit fachlich kompetenten Mitgliedern komplettiert. Nach 90 Minuten beendeten die Mitglieder ihre 6. Mitgliederversammlung und plauderten anschließend schon erwartungsvoll in lockeren Gesprächen über die Vorfreude auf die Zeit nach der Sommerpause und den Beginn der neuen Saison. sm (c) Leipziger Volkszeitung Frauen: Platz 2 beim Mockauer Mixed-Turnier Dienstag, 31.05.2016: Am letzten Samstag ging es für die Frauen des NHV Concordia Delitzsch wieder einmal nach Leipzig Mockau, diesmal aber zu einem Turnier in einer spannenden Form. 10 Mannschaften traten an (5 Frauenteams, 5 Männerteams), die zu 5 Mixed-Teams zusammengelost wurden. Auf unserem Los, welches unsere Torhüterin Annett zog, stand die 2. Männermannschaft des SC DHfK Leipzig, welche ein toller Partner war! Die erste Halbzeit spielten die Frauen, die zweite Hälfte bestritten die Männer. Am Ende wurde das gesamte Resultat gewertet. Zuerst ging es für die Mädels gegen die Tussies aus Leipzig (HSV Mölkau) ran, die bereits aus der Bezirksligasaison keine Unbekannten waren. Anfangs kamen wir nur schwer ins Spiel. Einige Unkonzentriertheiten und Abspielfehler ließen den Mölkauerinnen Chancen zu leichten Toren. Mitte der ersten Halbzeit kehrten wir jedoch zu alter Form zurück und konnten die erste Hälfte des Spiels für uns entscheiden. Die DHfK-Mäner legten gegen die Wittenberger Herren nach und so stand unser erster Sieg fest! Durch das Partnerteam herrschte die ganze Zeit eine super Stimmung und die Unterstützung von der Bank war ununterbrochen zu spüren! Leider mussten wir im zweiten Spiel gegen das spätere Gewinnerteam des Turniers (die Frauen aus Bernburg mit den Jungs von Lok Leipzig Mitte) unsere erste und einzige Niederlage einstecken. Wir haben es den DHfK-Männern aber auch nicht gerade leicht gemacht. Es folgte ein Unentschieden gegen das Team der Frauen TUS Mockau II/der Männer aus Borna. Als letztes Spiel des Tages ging es für uns gegen die erste Frauenmannschaft aus Mockau und für unsere Männer gegen die Mockauer erste Männrmannschaft. Die Damen legten mit schnellem Handball und guter Teamleistung bei einem knallharten Spiel vor. Die Mockauer Verbandsligaaufsteigerinnen kannten wir nur zu gut aus der vorherigen Bezirksligasaison. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so wurde um jeden Ball gekämpft. Schließlich konnten die NHV- Frauen ihre Hälfte für sich entscheiden und die Männer zogen nach. Das Spiel wurde gewonnen und am Ende ein souveräner 2. Turnierplatz eingefahren. Sicherlich auch durch den coolsten Schlachtruf: "Hoffentlich ...!" - "Verlieren wir nicht!" Julia Schröter F-Jugend: Medaillen zum Saisonabschluss Samstag, 28.05.2016: Am vergangenen Samstag fand im Markranstädter Sportcenter das letzte Turnier der gemischten F- Jugend der Saison 2015/16 statt. Bei diesem Turnier nahmen alle 12 Mannschaften aus dem alternativen Spielbetrieb teil. Die Mannschaften wurden in Gruppe A und Gruppe B aufgeteilt. Der NHV spielte in der Vorrunde in der Gruppe B. Das erste Spiel für den NHV fand gegen den SC Markranstädt II statt, welcher die jungen Concorden mit 13:7 von der Platte schickte. Der Gegner wusste, wie er die Deckung und den Angriff unterbinden konnte und somit zu einfachen Torwürfen kam. Nach ein paar tröstenden Worten von Anne-Marie Brosig (Danke nochmals für Deine Unterstützung) ging es nach 20 Minuten Pause weiter zum nächsten Spiel, bei dem der Gegner diesmal HC Leipzig hieß. In diesem Spiel schenkte man sich nichts, ob körperlich oder kämpferisch, man kämpfte um jeden Ball. Nach 15 Minuten Spielzeit musste man sich mit einem Tor Unterschied geschlagen geben und so hieß das Endergebnis 10:09 für den HC Leipzig. Nach dem Spiel war eine Pause von 20 Minuten, in der die Kinder sich auf der Hüpfburg austoben konnten. Dann hieß es noch einmal in der Vorrunde Zähne zusammen beißen und ein schönes Spiel abliefern. Diesmal waren es "Die Haie" vom HSV Mölkau, immer wieder ein gefürchteter Gegner des NHV. Vor dem Spiel gab es noch einmal klare Worte und Anweisungen des Trainerteams Zeidler/Brosig. Die Jungs und Mädels setzten alles um, suchten Lücken um zum Torabschluss zu kommen und zogen den Haien somit die Zähne, in dem sie die Platte mit 15:10 Toren verließen. Auf der Tribüne staunten die mitgereisten Eltern nicht schlecht. Die Freude war groß und somit konnte man in die wohlverdiente Mittagspause gehen. Während die Kinder ihre wohlverdiente Pause hatten, saßen die Trainer des SC Markranstädt zusammen und rechneten und zählten Tore und stellten somit die Finalrunden zusammen und mischten die Mannschaften neu. Und somit war unser nächster Gegner die SG LVB Leipzig. Bei diesem Team tat man sich sehr schwer und musste sich mit 4:13 Toren geschlagen geben. Aber das sollte die jungen Concorden nicht stören, denn es stand noch ein letztes Spiel auf dem Plan, diesmal gegen den TuS Mockau. Doch irgendwie ließen die Kräfte nach, man war unkonzentriert und verschenkte somit einfache Bälle und ließ dem Gegner einfache Tore zu. In diesem Turnier ging es aber nicht um Sieger und Verlierer, es sollte Spaß machen und jeder sollte zeigen, was er schon kann. Nach dem Turnier gab es für jedes Kind eine Medaille und eine persönliche Urkunde von Daniel Andrä überreicht. Alles in allem war es ein schöner Tag und ein schönes Turnier, welches ich als Trainer mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen habe. Danke, Jungs und Mädels für die schöne Zeit, die wir in den letzten Jahren gemeinsam hatten und Danke auch an die Eltern für Eure Hilfe und Unterstützung. Ich wünsche Euch viel Spaß in und mit der neuen Mannschaft in der E- Jugend. Nicole Zeidler Der große NHV-Umbau Freitag, 27.05.2016: Strehle, Grafe, Hartmann, Doberenz und Möhle gehen / Talente Sowada und Meiner kommen / Weitere Zugänge sollen folgen Delitzsch Erst das Vergnügen, dann die Arbeit. So ungefähr lassen sich die vergangenen Wochen bei den Handballern des NHV Concordia Delitzsch zusammenfassen. Zunächst ließen es sich die Loberstädter nicht nehmen, den  Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga feuchtfröhlich zu feiern. Unmittelbar im Anschluss begann allerdings schon die Arbeit. Vereinschef Axel Schüler und seine Vorstandskollegen rotieren nahezu rund um die Uhr, um die neue Saison vorzubereiten. Wie in jeder Sommerpause wird kräftig am Kader gebastelt. Zu den bereits feststehenden Abgängen Marcel Ulrich, Enrico Henoch und Clemens Liebezeit gesellten sich in den Tagen nach den Aufstiegsfeierlichkeiten Matthias Strehle, Thomas Grafe, Julius Hartmann, Ivo Doberenz sowie Co-Trainer Martin Möhle, die sich allesamt Sachsenligist HSG Neudorf/Döbeln angeschlossen haben, der künftig vom ehemaligen NHV-Coach Michael Schneider betreut wird. Bei den Concorden tut sich dadurch eine Lücke auf, die größer ist als geplant. Die zu schließen, ist derzeit eine der Hauptaufgaben des Vorstands. Erste Erfolge sind bereits zu vermelden, zwei Neuzugänge stehen inzwischen fest. Der erste heißt Jonas Meiner, ist der jüngere Bruder von Sascha Meiner, der zu Delitzscher Bundesligazeiten jahrelang die linke Außenbahn beackerte. Auf dieser Position ist auch der fast 20- jährige Jonas zu Hause, der in der Jugend beachtliche Erfolge feiern konnte, wobei die Krönung im vergangenen Jahr die Deutsche Meisterschaft mit der A-Jugend des SC DHfK Leipzig gewesen sein dürfte. „Mich beeindruckt, mit welcher Leidenschaft beim NHV gearbeitet wird. Ich will leistungsorientierten Handball spielen. Deshalb bin ich an den Verein herangetreten“, erzählt Meiner. Und auch der zweite Neuzugang entstammt der letztjährigen DHfK- Meistermannschaft. Daniel Sowada ist allerdings ein gutes Jahr jünger als Meiner und kann deshalb im diesjährigen Finale gegen den SC Magdeburg (Hinspiel am Sonntag in der Arena Leipzig) den Meistertitel sogar verteidigen. Parallel dazu sammelte Sowada in der gerade abgelaufenen Sachsenliga-Saison Erfahrungen in der Zwenkauer Männermannschaft und war unter anderem am Sieg der Randleipziger gegen Delitzsch beteiligt. Mit weiteren potenziellen Neuzugängen ist der Verein im Gespräch. Vor allem am Kreis klafft nach den Abgängen von Ulrich und Grafe eine Lücke. Vorstandschef Axel Schüler: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir eine wettbewerbsfähige Mannschaft ins Rennen schicken werden. Aber natürlich können wir auch nur so viel Aufwand betreiben, wie es unsere Möglichkeiten hergeben. Über die mit dem Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga gewachsene Aufmerksamkeit und breiter werdende Unterstützerschaft freuen wir uns in diesem Zusammenhang ganz besonders. Man spürt, dass der Funke auch im Umfeld überspringt.“ Für große Freude und Erleichterung sorgte derweil Linkshänder Lucas Mittag, der sich trotz hoch dotierter Angebote anderer Vereine dafür entschied, dem NHV treu zu bleiben. Bei einem weiteren Leistungsträger besteht zumindest noch die Chance, dass er auch in der kommenden Saison das NHV-Trikot überstreift. Malte Unkell stand wegen eines geplanten Medizinstudiums eigentlich schon fast als Abgang fest. Daraus wurde allerdings nichts. Nun hat Unkell sich für ein Studium in Ungarn beworben. Sollte das klappen, ist er weg. Andernfalls wird er zunächst ein Praktikum im Delitzscher Kreiskrankenhaus absolvieren und eine weitere Saison als Concorde auf Torejagd gehen. „Ich möchte sehr gern weiter für Delitzsch spielen, aber sollte ich die Chance in Ungarn bekommen, muss ich sie nutzen“, sagt Unkell. Der Bescheid aus Ungarn wird Mitte Juli erwartet. Neuigkeiten gibt es auch in Sachen Spielstätte: So wie es aussieht werden die 14 Oberliga-Heimspiele (in der Sachsenliga waren es nur elf) zukünftig nicht mehr in der Artur-Becker-Halle ausgetragen, sondern im schicken Kultur- und Sportzentrum. NHV-Vize Steffen Menzel: „Bei unseren bislang seltenen Gastspielen im KSZ war das Feedback immer dasselbe. Sowohl die Sportler als auch unsere Zuschauer wollen ins KSZ. Und natürlich können wir hier auch unseren Sponsoren eine ganz andere Plattform bieten.“ Das trifft sich gut, denn die moderne Halle ist im Vergleich zur Becker-Halle mit ihrem – nett formuliert – morbiden Charme auch merklich teurer. AKTION: Am heutigen Freitagabend endet die Versteigerung von zwei NHV-Aufstiegs-Shirts. Beide Shirts tragen die Originalunterschriften der Aufstiegsmannschaft. Gebote sind noch bis 19 Uhr möglich unter auktion@nhv-concordia-delitzsch.de. Weitere Informationen gibt es hier: www.nhv-concordia-delitzsch.de/auktion.htm Jens Teresniak (c) Leipziger Volkszeitung Mitgliederversammlung 2016 Sonntag, 01.05.2016: Der Vorstand lädt alle Mitglieder des NHV Concordia Delitzsch 2010 e. V. zur Mitgliederversammlung für das Jahr 2016 ein. Datum: 27.5.2016 Zeit: 18:30 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Beginn Ort: Oberer Bahnhof Delitzsch, Anna-Zammert-Straße, 04509 Delitzsch Vorläufige Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Feststellung der Ladung 3. Vorschlag und Abstimmung zur Tagesordnung 4. Organisatorischer Rechenschaftsbericht 5. Finanzieller Rechenschaftsbericht 5.1. Bericht der Kassenprüfer 6. Sportlicher Rechenschaftsbericht 7. Aussprache zu den Rechenschaftsberichten 8. Beschlussfassung zur Entlastung des alten Vorstandes 9. Diskussion und Abstimmung zum Haushaltsplan 2016 10. Abstimmung zur Besetzung des Wahlausschusses 11. Kandidatenvorschläge für Vorstandswahl 12. Wahl des neuen Vorstandes 13. Verabschiedung Vorschläge für die Tagesordnung oder zur Vorstandswahl sind bis 12.5.2016 schriftlich per E-Mail an geschaeftsstelle@nhv-concordia- delitzsch.de oder per Post an NHV Concordia Delitzsch 2010 e. V., Oststraße 11, 04509 Delitzsch zu senden. Axel Schüler (Vorstandsvorsitzender) Steffen Menzel (stellv. Vorstandsvorsitzender)
Bilder Saison 2017/18
Aktuelle Ergebnisse NHV-Teams Aktuelle Ergebnisse NHV-Teams
NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V.
Das Gesicht des NHV wird sich grundlegend verändern: Es gehen unter anderem Co-Trainer Martin Möhle (links) und die neben ihm sitzenden Julius Hartmann, Kapitän Ivo Doberenz sowie Thomas Grafe (Siebter von links). Aktuelle Ergebnisse SG Nordsachsen Aktuelle Ergebnisse SG Nordsachsen Spendenkonto